Hallo liebe Freundinnen und Freunde des FCV,

FCV Logo Corona-Edition

wie Ihr es euch vermutlich schon denken könnt, sehen auch wir uns als FCV nicht in der Lage eine sichere Fasnacht in der Kampagne 2020/2021 mit euch zu feiern. Wer hätte gedacht, dass der Spruch „Ihr seid mit ABSTAND das beste Publikum“ mal einen solchen Twist bekommen würde?

Wir sagen unsere Veranstaltungen nicht leichtfertig ab: So haben wir uns viele Gedanken gemacht, welche Möglichkeiten an Formaten wie z.B. über Tag, im Freien, dezentral mit Stationen, digital, etc. es noch gäbe, haben Optionen geprüft. Wir haben mit Akteuren gesprochen, uns virtuell – und im späteren Sommer auch mal physisch – im Kreise der FCV Aktiven getroffen. Auch die Garden haben, soweit es möglich war, sich im Rahmen eines von unserer Stadt genehmigten Hygienekonzeptes getroffen und trainiert (u.a. auch im Freien).

Leider hat uns der Ausfall unserer Haupteinnahmequelle – das Strohhutfest – hart getroffen. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an das FCV-Team, welches binnen kürzester Zeit gemeinsam mit Edeka Stiegler einen Verkaufsstand für “Schorle@home-Pakete” aus dem Nichts gezaubert hat, um wenigstens ein bisschen den Einnahmeausfall zu kompensieren. Dennoch ist der aktuelle Spielraum für den Einkauf „externer Programmverstärkung“ oder die Durchführung von nicht-selbsttragenden Veranstaltungen quasi nicht mehr existent.

Nun haben wir mit dem Erreichen der Coronawarnstufe “Rot” in Frankenthal erneut eine weitere Herausforderung: Der Kontaktsport wurde untersagt – und darunter fällt leider auch unser Gardetraining. Da auch der Trainingsstart dieses Jahr erst später als üblich möglich wurde, ist es nicht absehbar, ob überhaupt noch aufführbare Tänze bis zur Fastnachtszeit fertig einstudiert werden können.

Das Problem: Ohne Programm – keine Fasnacht. Somit sind die eingangs geschilderten Planungen zu FCV-eigenen Formaten sozusagen zum Stillstand gekommen.

Was nicht heißt, dass es gar keine Fasnacht in FT geben wird: Gemeinschaftlich mit unseren weiteren Frankenthaler Karnevalvereinen und der Stadt Frankenthal gibt es etwa ganz konkrete Planungen für einen gemeinsamen Neujahrsempfang auf dem Rathausplatz (jedoch ohne anschließende Veranstaltung im CFF).
Auch darüber hinaus gibt es weitere, konkrete Planungen zu Veranstaltungen, die noch nicht verworfen sind (aber auch noch nicht spruchreif).

Wer schon am 11.11. eine Fasnachtseröffnung mitfeiern möchten, den darf ich gerne auf die bereits bekannt gegebene WDR Fernsehsendung „Köln singt Zohus“ hinweisen oder natürlich auch auf die ARD & ZDF Mediathek mit zahlreichen Fasnachtsaufzeichnungen der vergangenen Jahre. So kann man sich wenigstens ein bisschen Fasnacht ins heimische Wohnzimmer holen!

Alsbald es Weiteres, Spruchreifes zu fasnachtlichen Aktivitäten in unserer schönen Stadt Frankenthal gibt, lassen wir wieder gerne von uns hören!

Bleibt gesund und munter!

Mit fasnachtlichem Gruß, euer Präsident

Andreas Schuff